Informationen über Elternbeiträge April und Mai 2020 sowie Abrechnung Mittagessen

Sehr geehrte Eltern,

uns alle stellen die aktuellen Auswirkungen des COVID-19 und die damit verbundenen Maßnahmen zur Eingrenzung der Corona Pandemie vor große Herausforderungen. So auch die angeordneten Schließungen unserer Kindertagesstätten und Betreuungsangebote an Schulen.

Das Land Schleswig-Holstein möchte Ihnen als Eltern in dieser Zeit etwas Sicherheit geben. Im COVID-19-Soforthilfeprogramm wurden finanzielle Mittel bereitgestellt. Für die Monate April und Mai müssen die Elternbeiträge für die Betreuung in den Offenen Ganztagsschulen nicht gezahlt werden, unabhängig davon, ob eine Notbetreuung in Anspruch genommen wurde.

Wir werden die Elternbeiträge für die Monate April und Mai 2020 somit nicht von Ihrem Bankkonto einziehen. Sofern Sie die Elternbeiträge selbst überweisen oder einen Dauerauftrag angelegt haben, setzen Sie die Zahlung bitte auch für den Monat Mai 2020 aus.

Das in Anspruch genommene Mittagessen für den Zeitraum bis zur Schließung der Offenen Ganztagsschulen (01. März-13. März 2020) werden wir am 15. Mai 2020 per Lastschrift einziehen. Sollte Ihnen der Einzug für das Essen aktuell nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte bis zum 08. Mai 2020 per E-Mail an:  Mommsen@GVfJ.de.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Wahrenburg
Geschäftsführer

Mitteilung aus dem Bildungsministerium / Schulen sollen langsam wieder öffnen

Das Kabinett hat einem vorsichtigen Fahrplan zur Öffnung der Schulen heute zugestimmt.

Die Schulen im echten Norden sollen nach und nach wieder geöffnet werden – unter besonderen Auflagen.

„In der derzeitigen Situation ist ein regulärer Unterricht, wie wir ihn uns alle für die Kinder wünschen würden, ausgeschlossen“, sagte Bildungsministerin Karin Prien. Das Bildungsministerium habe in den vergangenen Wochen einen mehrstufigen Plan erarbeitet, um die Schulen wieder zu öffnen. In ihrer jüngsten Sitzung stimmten die Kabinettsmitglieder nun Phase 2 zu. Die Ministerin betonte, in dieser Phase stünden die Schülergruppen im Vordergrund, die Unterstützung am Nötigsten hätten.

Erste Öffnungen ab 6. Mai

Weiterlesen

Infos zu Notbetreuungen in unseren KiTas und Betreuungsangeboten an Schulen – Stand 20.04.2020

Am 19.04.2020 hat der Kreis Nordfriesland durch den Erlass von „Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen“ Maßnahmen angeordnet. Demzufolge ist das Betreten von Kindertagesstätten (inkl. Krippen) und unserer Betreuungsangebote an Schulen vorerst bis zum 03.05.2020 verboten. Zulässig ist lediglich das Angebot einer Notbetreuung in Kleingruppen.

Die Notbetreuung der Kinder in der Kindertagesstätte und in Schule ist in begründeten Situationen möglich. Damit wir Ihr Kind/Ihre Kinder betreuen können, muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

„Infos zu Notbetreuungen in unseren KiTas und Betreuungsangeboten an Schulen – Stand 20.04.2020“ weiterlesen

Ein digitales Band zu Sylter Kindergärten und Schulen

Ein Zeitungsbericht aus der Sylter Rundschau vom 09.04.20:

SYLT Keiner weiß, wie lange die Schließung der Betreuungseinrichtungen noch andauern muss. Von einem Tag auf den Anderen keine Freunde mehr sehen und nur allein oder mit den Geschwistern spielen können. Eltern, die ihre Kinder plötzlich zu Hause unterrichten, sie beschäftigen und ihnen den Kita beziehungsweise Schulalltag ersetzen. Eine große Herausforderung, die in manchen Familien noch durch Homeoffice erschwert wird.

„Ein digitales Band zu Sylter Kindergärten und Schulen“ weiterlesen

Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: Ministerin Giffey startet NOTFALL-KIZ

Eltern mit Verdienstausfällen können Anspruch auf Zusatzleistung prüfen

Die Ausbreitung des Corona-Virus stellt viele Familien vor große organisatorische und finanzielle Probleme: Eltern müssen wegen Kita- und Schulschließungen die Betreuung ihrer Kinder selbst organisieren, können ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachgehen, sind in Kurzarbeit oder haben wegen ausbleibender Aufträge gravierende Einkommenseinbußen. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey startet deshalb einen Notfall-KiZ für Familien mit kleinen Einkommen.

„Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: Ministerin Giffey startet NOTFALL-KIZ“ weiterlesen

Elterninfo – Stand 23.03.2020

Sehr geehrte Eltern!

Die Landtagsfraktionen haben sich am Sonntag für eine Beitragsbefreiung von KiTa-Gebühren für zwei Monate ausgesprochen. Die genaue Umsetzung und ob diese Gebührenbefreiung auch für Betreuungsangebote an Schulen gilt, ist noch nicht bekannt. Bis zur abschließenden Klärung werden wir vorerst den Beitragseinzug in allen Einrichtungen im April 2020 nicht vornehmen.

„Elterninfo – Stand 23.03.2020“ weiterlesen